WASSERTONNENAUFZUG OBERER ANSCHLAG



Hier ist der obere Anschlag eines Wassertonnenaufzuges nachgebaut, wie er ursprünglich von Johann Dulnig geplant war. Der ankommende Kasten fuhr am Ende über eine Wippe, wodurch der Inhalt in den bereitstehenden Hunt entleert werden konnte.

Es konnte aber durch eine Seilausdehnung passieren, dass der untere Wagen schon am Ende angekommen war aber der obere Wagen noch nicht entleert werden konnte. Zu diesem Zweck befand sich im Maschinenhaus eine Vorrichtung, welche am Antriebsrad angehängt wurde, und dann musste mit einer Kurbel per Hand das letzte Stück nach oben gedreht werden.

Die genaue Funktionsweise des Wassertonnenaufzuges wird im Gebäude mittels Video erklärt.

 

Zurück