STOLLEN BILD 3



Der Erztrichter war ein für die damalige Zeit überausgroßes Erzlager auf der Etage Liedemann, also drei Etagen über dem „Glück-auf“ Stollen, in dem Sie jetzt gerade stehen. Die Lagerstätte wurde 1848 errichtet und 1856 mit einem trichterförmigen Dach überdeckt. Im Erztrichter wurden die Vorräte für die Wintermonate gesammelt, wenn auf den oberen Etagen ein Abbau durch die Schneelage nicht möglich war. Dadurch konnten die Röstöfen und Radwerke das ganze Jahr über gleichmäßig mit Erz versorgt werden. Das Bild zeigt den Einsturz eines Förderhuntes, der zu der damaligen Zeit noch händisch ausgeführt werden musste. Der Erztrichter wurde in weitere Folge durch ein nicht weit entferntes neues Erzreservoir ersetzt, dessen Bau Ende der 1880er Jahre begann und das bis zum Jahr 1910 sukzessive erweitert wurde.

 

Zurück